Richter Naturfotografie

Biografie

Ich wurde 1969 in Wurzen bei Leipzig geboren. Schon als Kind war ich in jeder freien Minute in der Natur, ob nun beim aktiven Sport oder auf Pirsch mit meinem Vater. Diese Naturverbundenheit ist über all die Jahre erhalten geblieben. 2006 dann entdeckte ich meine Leidenschaft für die Naturfotografie. Nach anfänglichen Versuchen mit einer Kompaktkamera von Sony erwarb ich später eine DSLR EOS 350D von Canon und erhoffte mir dadurch bessere Ergebnisse, vor allem im Makrobereich. Wer sich in der Materie auskennt, weiß jedoch genau, wie steinig und schwer der Weg zu ersten ansprechenden Ergebnissen sein kann.

Mein fotografischer „Mentor“ und Libellenexperte, Jens Kählert, unterstützte mich ganz besonders, interessante und spannende Naturerlebnisse fotografisch umzusetzen. Auch bei der Bestimmung von Libellen stand er oft mit kompetentem Rat zur Seite.

Zum Einsatz kommen Kameras von Canon und Panasonic, Objektive von Canon und Tamron mit Brennweiten von 15 - 600 mm sowie Zubehör von Gitzo, Sachtler, Berlebach, und König.

An dieser Stelle möchte ich ganz besonders meiner Frau Uta danken, die mir durch ihre Geduld, Rücksicht und Freizügigkeit stets den Freiraum für die Naturfotografie gibt und mich oft bei Projekten begleitet und unterstützt.

Eine Anmerkung zur Technik sei mir an dieser Stelle noch erlaubt: Sicher helfen hohe Serienbildgeschwindigkeiten und ISO-Werte, ein großes, helles Sucherbild sowie ein treffsicherer Autofokus. Doch noch immer ist der Mensch hinter dem Sucher entscheidend, eine ansprechende Aufnahme auf den Chip zu bannen.

Als Quereinsteiger und Autodidakt habe ich in der letzten Zeit enorm viel über unsere faszinierende und bedrohte Natur sowie die Fotografie lernen können. Einen Teil dieses Wissen gebe ich nun weiter. Als ehrenamtlicher Naturschutzhelfer und Biberbetreuer versuche ich, durch Fotos und Dokumentationen eine besondere Aufmerksamkeit für Arten und deren Schutz zu erreichen.

Vielen Dank für Ihren Besuch auf meiner Webseite!